22.05.2017 | Stader Tageblatt
Teststrecke
Besuch beim Kooperationsprojejt dder Stadtwerke Stade und AGS Verfahrenstechnik. ..."Eine ökologisch und ökonomisch so wertvolle Technik hat das Zeug dazu, die lokale Akzeptanz für Erdverkabelung zu erhöhen", sagte Martin Bäumer, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, nach dem Besuch in Stade...
Zusatzinfos weiter

19.05.2017 | Neue Osnabrücker Zeitung
Gespräch in Hannover
...Die Bürgerinitiative berichtete hierbei von der neuen „E-Power-Pipe“ der Firma Herrenknecht AG, während der CDU-Landtagsabgeordnete Martin Bäumer das innovative „AGS-Verlegeverfahren“ vorstellte. Beide Verfahren ermöglichen die grabenlose Verlegung von Erdkabeln: „Mit den neuen technischen Möglichkeiten ist eine Vollverkabelung deutlich einfacher“, sagte Bäumer. Das „AGS-Verlegeverfahren“ benötigt hierbei jedoch lediglich eine Trassenbreite von nur zwei Metern...
Zusatzinfos weiter

12.05.2017 | CDU-Landtagsfraktion Niedersachsen
Schleppender Netzausbau, fehlende Akzeptanz für Erdverkabelung in der Bevölkerung in Niedersachsen: Angesichts drängender Probleme bei der Energiewende hat der Arbeitskreis Umwelt, Energie und Klimaschutz der CDU-Landtagsfraktion ein Kooperationsprojekt von Stadtwerken und AGS Verfahrenstechnik in Stade besucht. Die Unternehmen betreiben gemeinsam eine Teststrecke für Erdverkabelung, bei der mit einem auftriebsgestütztem Rutschverfahren („Slipping“) und aktiv gekühlter Stromübertragung eine besonders umweltschonende Methode zum Einsatz kommt. „Eine ökologisch und ökonomisch so wertvolle Technik, die mit weniger Aufwand in die Erde gebracht werden kann, hat das Zeug dazu, die lokale Akzeptanz für Erdverkabelung zu erhöhen“, sagt Martin Bäumer, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.
weiter

11.05.2017 | Neue Osnabrücker Zeitung
20000 Euro für die Sanierung der Glandorfer Windmühle
...Der örtliche Landtagsabgeordnete Martin Bäumer hatte den Kontakt zwischen Windmühlenverein und Bingo-Umweltstiftung hergestellt. „Für gute Projekte setze ich mich gerne ein und freue mich, dass ich als Türöffner meinen Beitrag leisten konnte.“...
Zusatzinfos weiter

09.05.2017 | Rundblick Politikjournal für Niedersachsen
...Der CDU-Abgeordnete Martin Bäumer merkte an, Holz könne auch länger Kohlenstoffdioxid speichern, wenn es geschlagen und etwa für den Bau von Häusern verwendet werde, anstatt im Wald zu verrotten und damit das CO₂ wieder freizugeben. Rahmstorf pflichtete ihm bei, doch die Effekte und Voraussetzungen seien noch nicht genug erforscht. Holzhäuser seien für das Klima aber allemal besser, da bei der Produktion von Beton wieder CO₂ produziert werde...
weiter

08.05.2017 | Neue Osnabrücker Zeitung
Homann: Grüne kritisieren „Alleingang vom Landrat“
...CDU/FDP/CDW: Vertrauensvolle Gespräche statt Sondersitzung Die beiden großen Gruppen im Kreistag lehnen eine Sondersitzung des Kreistags ab. Der Vorsitzende der CDU/FDP/CDW-Gruppe, Martin Bäumer, sieht „den Bedarf absolut nicht“, da seine Gruppe vom Landrat im Fall Homann bestens informiert worden sei. Eine öffentliche Debatte wird der Sache laut Bäumer „eher schaden als nutzen“. Es diene den Beschäftigten eher, „wenn auch weiterhin über alle Parteigrenzen hinweg vertrauensvolle Gespräche geführt werden“...
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon